James Maddox, Kammermusik und Korrepetition

James Maddox, Kammermusik/Korrepetition

Der in Australien geborene Pianist James Maddox studierte am Conservatorium of Music in Sydney, Australien bei Nikolai Evrov und in Verona bei Alexander Lonquich und Edoardo Strabbioli. Als Kammermusikpartner und Liedbegleiter konzertiert er in Europa, Asien und Australien.

James Maddox zeichnet sich durch seine künstlerische Vielseitigkeit und seine reiche Erfahrung mit verschiedenen Instrumenten und Musikstilen aus. Er arbeitete unter Dirigenten und Komponisten wie Michael Tilson Thomas, Christoph Eschenbach, Peter Eötvös, und Krzysztof Penderecki. Zu seinen Kammermusikpartner gehören die Geiger Ida Bieler, Christian Altenburger, Ulrike Anima Mathé, die Cellistin Maria Kliegel und die Sängerinnen Susanne Blattert und Ingrid Schmithüsen.

Sein Engagement auf historischen Instrumenten führte zur Zusammenarbeit mit Christopher Hogwood, Robert Levin, Peter Watchorn und Christoph Spering.

James Maddox ist seit 1995 Dozent an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf und ist künstlerischer Leiter der Brahms-Tage in Bonn-Endenich.